Anti-Terror Maßnahmen : Verschärfung der Sicherheit beim Palio in Siena

share on:

Die Angst vor Terroranschlägen in den Tagen kommt nicht von ungefähr – nun werden auch für den Palio in Siena die Sicherheitsmaßnahmen verschärft.

Auch wenn nichts in der Toskana passiert ist, möchte man dies durch geeignete Massnahmen verhindern. Der Präfekt hat nun die verschiedene Anordungen erlassen , die nun Änderungen beim Palio mit sich bringen werden. Der Bürgermeister Valentini hatte dies heute erläutert. Die Nummer der Besucher auf den Piazza del Campo wird auf maximal 15.000 Besucher begrenzt. Zusätzlich wird empfohlen, daß keine Kinder mehr unetr 11 Jahren den Palio besuchen sollen. Die Eingänge zur Piazza Campo werden minimiert und der Zugang zum Platz wird weiter nach hinten verlegt. Die Kontrollen in der Stadt werden zusätzlich erhöht. Zudem sollen Lautsprecher auf dem Platz installiert werden, daß man bei Panik die Menchenmenge via Lautsprecher anweisen kann. Aber der Palio wird bleiben wie er war, nur die Sicherheitsmanssnahmen zur Sicherheit der Bürger werden angepasst auf die Sicherheitslage.